Home » extra » News

Das in Biel immer wieder erfolgreiche Team Glarus Open Air mit Skip Christof Schwaller, Jenny Perret, Kevin Spychiger und Heinrich Hügli gewinnt in einem spannenden Finale die 31. TISSOT Touring Trophy vor dem einheimischen Team von Skip Mike Reid, Aline Fellmann, Matts Perret und Kevin Wunderlin. In dem mit Uhrenpreisen und Reisegutscheinen im Wert von Fr. 30'000 hoch dotierten Turnier zeigten die ambitionierten Teams hervorragenden Curlingsport. Die aussergewöhnliche Eisqualität und viel gelobte Organisation wurde mit der Aussage "Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!" verdankt.

Der Curling Club Biel-Bienne hat dieses Wochenende zum Eröffnungsturnier eingeladen. Zwölf Teams nutzten diese Gelegenheit, um für die Meisterschaft ICM den letzten Schliff zu holen. Während der ganzen Zeit stand der Spass am Spiel im Vordergrund.

Erstmals wurden auch Einzelanmeldungen erwünscht, so dass auch alle jene spielen konnten, deren Team am Turnierwochenende nicht vollständig anwesend sein konnte. Aus den 12 angemeldeten Einzelspielern wurden drei Teams per Los zusammengestellt. Alle Teams bestritten vier Spiele über 6 Ends.

Nach dem ersten Spiel am Samstag teilte Curlerlegende Fredy Jean seine Erfahrung mit den Turnierteilnehmern in einem halbstündigen Vortrag und erteilte nützliche Tipps zu Taktik, Training und mentaler Einstellung. Viele Teilnehmer nutzten diesen Startvorteil vor der ICM und hörten gespannt zu.

In der vierten Runde am Samstag Nachmittag machten die beiden bestplatzierten Teams der Gesamtrangliste den Sieger in einem geschlossenen Final unter sich aus. Beide Finalteilnehmer waren Teams aus Einzelanmeldungen! Es zeigte sich somit, dass sich der Mut zur Einzelanmeldung lohnt. Turniersieger wurde das Team Rock'n'Roll mit Skip Heinz Holzer, Susi Scheidegger, Fredy Scheidegger und G Kocher.

Nach den Finalspielen konnten sich die Teilnehmer beim abschliessenden Apero stärken und gemeinsam die Spiele Revue passieren lassen. Die ersten drei Ränge wurden mit Gemüsekörben belohnt und jeder Teilnehmer erhielt als kleines Dankeschön zwei Äpfel.

Zum Abschluss nahmen Curlerinnen und Curler am Abendprogramm mit Unterhaltungbeitrag teil und genossen gemeinsam die gemütliche Stimmung bei einem Fondue.

(Text: Christian Hählen / Roland Tock)

Die 10. Ausgabe des New Comer Cups vom 1./2. November ist bereits ausgebucht!

Zu Beginn der Saison informiert die Betriebsleitung über ein paar wichtige Themen.

Das Juniorinnen Team Biel-St.Gallen wurde diesen Sommer als Gesamtsieger der European Junior Curling Tour 2018/19 gekürt. Dies zusammen mit dem Team von Maja Ramsfjell aus Norwegen. Die EJC-Tour ist eine europäisch stattfindende Turnierserie mit Turnieren in Schottland, der Schweiz, Norwegen, Polen, Österreich, Tschechien und Schweden. Die Serie findet unter der Organisation der World Curling Tour statt und ist auch dementsprechend sehr gut besetzt. Die Resultate werden gesammelt und am Schluss die erfolgreichsten Teams ausgezeichnet.

Dies ist ein weiterer grosser Erfolg für das noch junge Team mit der neuen Besetzung Marion Wüest, Malin Da Ros, Sarah Müller und Eveline Matti (Coach Meico Oehninger). Sie freuen sich über jede Unterstützung auch in der Saison 2019/20.

Bei SWISSCURLING kommt es zu einem Abgang der Geschäftsleitung. Geschäftsführer Marc Pfister verlässt nach knapp einem Jahr per 16. August 2019 den Verband. Diese Entscheidung erfolgte aufgrund unterschiedlicher Ansichten in Bezug auf die strategische Ausrichtung sowie unterschiedlicher Ansichten über die Organisation.

Mitteilung von SwissCurling

(vlnr. Hebu Bühlmann, Jannis Jeremias, Matts Perret, Mändu Vögtli)

Anlässlich der 61.Generalversammlung des CC Touring Biel-Bienne kommt es zu einigen personellen Mutationen im Vorstand:

Nach 13 Jahren als Verantwortlicher Finanzen tritt Hebu Bühlmann aus dem Vorstand zurück. Hebu`s Nachfolger wird Youngster Jannis Jeremias, der dank seiner Banktätigkeit in der wirtschaftlich wichtigen Vernetzung seinem Vorgänger schon bald in nichts nachstehen wird. Auch auf der Präsidialstufe kommt es zu einer Rochade. Mändu Vögtli, seit 1995 im Vorstand, seit 2000 Präsident, überlässt die Führung des Clubs der Jugend, verbleibt aber noch im Vorstand und übernimmt die verwaiste Administration. Die GV würdigt seine Arbeit mit der Wahl zum erst zweiten Ehrenpräsidenten des Clubs. An die Spitze des Clubs wird neu Matthias Perret gewählt, der nach vielen erfolgreichen Jahren im Spitzencurling auf die kommende Saison erstmals etwas kürzer treten wird. Roland Tock, ebenfalls langjähriges Vorstandsmitglied, komplettiert das verjüngte Vorstandsteam. 

Mit dem 15. August 2019 endet die Anmeldefrist für die Interclub-Meisterschaft 2019/20. Das elektronische Anmeldeformular ist auf der Website ICM aufgeschaltet.
Wie letztes Jahr werden alle Anmeldungen direkt an den Hallenspielleiter gerichtet. Die angemeldeten Teams sind jeweils auf der ICM-Seite  aufgelistet. Spielwünsche werden ebenfalls auf der Anmeldung vermerkt. Diese werden - soweit überhaupt möglich - berücksichtigt. Weitere News zur Interclub-Meisterschaft werden ebenfalls auf unserer Website aufgeschaltet.

Der Verwaltungsrat der Curlinghalle AG Biel meldet eine personelle Änderung: Nach acht Jahren in der Funktion des Hallenspielleiters hat sich Roland Tock entschlossen, kürzer zu treten. An seiner Stelle wurde Giovanni Puntel gewählt, aktives Mitglied des CC Touring Biel seit vielen Jahren. Er nimmt seine Funktion ab sofort wahr. Seine ersten Aufgaben werden das Anmeldeprozedere für die ICM 2019/20, die Ausarbeitung des Spielplanes der ICM und die Anpassung des ICM-Reglementes sein.

Wir wünschen Giovanni alles Gute und viel erfreuliche Momente mit seiner neuen Aufgabe.

Weitere Informationen folgen …

Nicht weniger als 48 Nationen in sechs Gruppen kämpfen im norwegischen Stavanger vom 20.-27. April 2019 um die Weltmeisterkrone im Mixed Doubles. Inmitten dieser illustren Schar von Curlingnationen sorgt unser Eismeister Mike Reid für Bieler Eisverhältnisse. Nur "das Allerbeste ist gut genug" …

Link:  Mixed Doubles Weltmeisterschaften in Stavanger (Norwegen)