Home » extra » News

Das zweitägige Schlussturnier markiert in unserer Halle traditionellerweise den Saisonschluss. Dank der Handicap-Formel kommt es dabei zum sportlichen Wettkampf zwischen Teams, welche sich während der ganzen Saison selten gegenüberstehen. Bei diesen Spielen müssen die Favoriten ihr bestes Curling zeigen, wenn sie obenaus schwingen wollen. Im Vordergrund steht dann auch die Freude am Sport.
Beim gemeinsamen Abendessen wird die vergangene Saison noch ein letztes Mal angesprochen, bevor es dann in die verdiente Sommerpause geht. Nach einem von Gabi Perret, Gabi Stoll und Vera Reid zubereiteten und gespendeten reichhaltigen Dessertbüffet – ihnen gebührt ein herzlicher Dank – markiert die Preisverteilung den Schluss der Saison. Das Favoritenteam mit Herbert Bühlmann, Michelle Gribi, Daniel Müller und Skip Mike Reid gewinnt das Schlussturnier 2017 mit Vorsprung. Wir gratulieren herzlich und wünschen allen Curlern eine erholsame Sommerzeit.

Gestern Abend fielen die letzten Entscheidungen der Interclub-Meisterschaft 2016/17. Im "grossen" Final um den Bieler Hallenmeister 2017 kam es zu einer ungewöhnlichen Situation. Nach einem aufreibenden Kampf stand das Spiel nach sieben Ends 8 : 8. Nach dem letzten gespielten Stein in diesem Final musste das Messgerät über den Sieger entscheiden. Glücklicher Sieger des Spiels und damit Bieler Hallenmeister 2017 wurde das Team von Skip Daniel Müller mit Herbert Bühlmann, Daniel Kopp, Cédric Lehmann, Carlo Perret und Hansruedi Radelfinger. Vizehallenmeister 2017 ist das Team von Skip Patrik Urech mit Nicolas Gribi, Michel Heussy, Christoph Hirt, Patrick Schreier und Ruwen Urech. Wir gratulieren den beiden Teams herzlich.

Das zum Saisonschluss offerierte Apéro wurde Philippe Perret und der Curlinghalle AG bestens verdankt.

Meister Liga B: Skip Rolf Hirt mit André Dahinden, Daniel Kessler, Walter Schindler und Hans-Peter Wirz
Meister Liga C: Skip Marc Steffen mit Jean-Michel Gertsch, Philipp Kämpfer und Stefan Remy
Meister Liga D: Skip Gustav Homberger mit Erich Ammon, Christoph Homberger und Walter Zesiger 

Vom 30. März bis am 1. April 2017 findet zum Saisonschluss das Schlussturnier statt.
Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie  hier  

Zum Saisonschluss erwartet uns mit den Finalspielen der ICM, der Schweizer Meisterschaft im Mixed Doubles und dem Schlussturnier noch einmal ein gedrängtes Programm:

Liebe Curlerinnen und Curler

Die Saison neigt sich schon bald dem Ende zu ...
... aber wir haben noch einen wichtigen Anlass durchzuführen! Bitte noch einmal die Ärmel hochkrempeln.
Für die Schweizer Meisterschaft Mixed Doubles mit zwei Bieler Teams suchen wir noch

Zeitnehmer

  • Do, 2.3.2017 / 19.30 h / 1 Person
  • Fr, 3.3.2017 / 09.30 h / 2 Personen
  • Fr, 3.3.2017 / 14.30 h / 2 Personen
  • Fr, 3.3.2017 / 19.30 h / 1 Person  
     
  • Die Zeitnehmer kuscheln im warmen Schlafsack
  • Tee aus der Thermosflasche
  • Sie erhalten einen Verpflegungs-10liber
  • Bei Mixed Doubles dauern die Spiele nur zwischen 1 - 1½ h

Sponsoren

  • für 3 x 2 Naturalpreise für die sechs MedaillengewinnerInnen

Es wäre schön, unter den immer vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer auch wieder einmal neue Gesichter zu sehen.

Die Einladung zum Schlussturnier ist ab nächster Woche online geschaltet:

      Spieldaten sind: Do, 30.3. oder Fr, 31.3. (freie Wahl) und Sa, 1.4.2017

Viele Dank und e liebe Gruess
Mändu

CBAG

Boulevard des Sports
2504 Biel-Bienne

Hermann Vögtli
Aurum Consult GmbH
Tel.   032 322 01 01 

Vom 2.- 5. März 2017 findet in der Curlinghalle Biel der TISSOT Arena die Schweizer Meisterschaft im Mixed Doubles statt. Für die etwas mehr als zwanzig Spiele werden ZeitnehmerInnen gesucht:

Geschätzte Curlerinnen und Curler
 
Gerne laden wir Euch ein, an der kommenden Schweizermeisterschaft Mixed Doubles vom 2. bis 5. März in Biel als Zeitnehmer tätig zu sein.
 
Informationen:

  • Ihr helft uns, die erforderlichen Helferinnen und Helfer zu stellen
  • Mit dem neuen System der sogenannten «thinking time» ist die Zeitnahme sehr einfach geworden
  • Ihr lernt dabei diese noch relativ neue Disziplin kennen, welche ab 2018 olympisch ist
  • Mit der Zeitnehmerliste verfügen alle Mitglieder gleich über ein detailliertes Programm
  • Die ZeitnehmerInnen finden sich spätestens 30 Min. vor Spielbeginn im Büro der Umpires ein
  • Alle Helferinnen erhalten nach ihrem Einsatz ein Gratisgetränk und ein Sandwich

Bitte Anmeldungen per Mail oder per Telefon direkt an die Betriebsleitung  richten.
 
E liebe Gruess
Mändu

CBAG

Boulevard des Sports
2504 Biel-Bienne

Hermann Vögtli
Aurum Consult GmbH
Tel.   032 322 01 01 

Am Ende der Rückrunde finden vom 13.-21. März die Finalspiele statt.

Spielpläne und Resultatstafeln  sind aufgeschaltet.

Das Turnier «Sie+Er 2017» musste leider wegen zu schwacher Beteiligung annulliert werden.

Nach der Qualifikationsrunde steigen die beiden erstklassierten Teams einer Liga automatisch in die nächsthöhere Liga auf. Die beiden letztplatzierten Teams steigen automatisch in die nächstuntere Liga ab. Die im drittletzten Rang einer Liga klassierten Teams spielen ein Barragespiel gegen das im dritten Rang klassierte Team der nächstunteren Liga. Die Sieger dieser Barragespiele verbleiben in der Liga resp. steigen in die obere Liga auf. Die Verlierer steigen in die nächst untere Liga ab resp. verbleiben in der unteren Liga.

siehe ICM / Barragespiele

Unser Juniorinnenteam mit Romina, Sarah, Dani und Evelin sowie den beiden Coachs Jonas und Meico schaffen den Aufstieg in die höchste Juniorinnenklasse. Mit einem feinen vierten Rang gelang dem Team in Genf eine nicht unbedingt erwartete Leistung. Wir gratulieren herzlich.  

Seit fast sieben Wochen ist unsere Curlinghalle schon wieder in Betrieb. Mit dem Beginn der Interclub-Meisterschaft wird ab nächster Woche der Vollbetrieb aufgenommen.

Wie jedes Jahr gibt es einige neue Punkte, welche den Betrieb in der Halle regeln. In diesem Jahr betrifft es die Anwendung des Besenmaterials und der Wischtechnik.

Wir übernehmen – wie Swisscurling auch – in der Curlinghalle Biel die neu geltenden Regeln des WCF betreffend der Wischtechnik mit den verschiedenen Besenkissen.

Im Breitensport gibt es noch keine Regeln und sind unserer Ansicht nach auch nicht notwendig. Alle Produkte, welche im Fachhandel erworben werden können, dürfen in Biel angewendet werden. Eine Ausnahme gibt es: Haarbesen sind in unserer Halle nicht mehr erlaubt.

Für die bevorstehende Vorrunde der ICM wünschen wir allen Curlerinnen und Curler «Guet Stei» und spannende, faire Meisterschaftsspiele.